Login Form

Visitorcounter

Heute5
Woche308
Monat989
Insgesamt41163

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

Jahreshauptversammlung 2011

Kleine Veränderungen im Vorstand
Der SC Welle hat einen neuen Schatzmeister. Das war die Nachricht der Jahreshauptversammlung 2010. Und das ist auch die Nachricht der Jahreshauptversammlung 2011, zu der sich am 29. März ein gutes Dutzend Vereinsmitglieder im Nachbarschaftshaus in der Urbanstraße traf. Der bisherige Schatzmeister Fabian Sösemann wurde unter großem Lobreden des Vorstands auf eigenen Wunsch aus dem Amt entlassen. Da seine Familie gerade um die kleine Olivia größer geworden ist, fehlt ihm die Zeit, sich weiterhin um die Finanzen unseres Vereines zu kümmern. Erfreulicherweise war Bernhard Meyer - ebenfalls aus der Masters-Abteilung - bereit, für das Amt zu kandidieren. Er wurde dann auch mit 14 Ja-Stimmen gewählt.
 
Alle anderen Vorstandsmitglieder haben sich bereit erklärt, ihre Ämter weiter auszuüben, und sie wurden auch allesamt ohne Gegenstimme auf ihren Posten bestätigt: Sabine Köhler bleibt 1. Vorsitzende, Florian Weiß ist weiterhin 2. Vorsitzender. Die sportliche Leitung liegt in den bewährten Händen von Olaf-Carsten Weiss, Sergio Olivares-Gomez zeichnet für die Breitensport-Abteilung verantwortlich. Ayla Sinamci bleibt unsere Integrationsbeauftragte und Emre Kurukiz unser Jugendwart. Wieder besetzt ist jetzt der Posten der Pressewartin; künftig kümmert sich Susanne Rost um die Öffentlichkeitsarbeit.
 
Die Rückblicke auf das vergangene Jahr fielen überwiegend positiv aus: Sabine Köhler gab bekannt, dass die Mitgliederzahl konstant bei rund 220 liegt. Florian Weiß berichtete, dass sich die Master-Abteilung großer Nachfrage erfreut. Olaf-Carsten Weiss hob lobend hervor, dass 2010 mehr Nachwuchssportler von den "Orkas" und den "Forellen" bei Wettkämpfen gestartet sind, und dass die Vereinsmeisterschaften gut verlaufen sind. Ayla Sinamci erinnerte daran, dass die Weihnachtsfeier sehr gelungen und etwas Besonderes war, schließlich trat dort ein türkisch-stämmiger Nikolaus auf. Sergio Olivares-Gomez äußerte die Hoffnung, dass es die neue, wieder am Abend gelegene Wasserzeit wieder mehr Wasserballern ermöglicht, zum Training zu kommen.
 
Die wenigen weniger guten Nachrichten: Sabine Köhler und Florian Weiß beklagten, dass unklar ist, ob der SC Welle das Baerwaldbad langfristig nutzen kann. Ihren Aussagen zufolge ist es schwierig, eine verbindliche Auskunft vom Betreiber des Bades zu erhalten.
 
Erfreulich ist der Ausblick: Die Finanzlage des Vereins erlaubt es, so die Vorsitzende Sabine Köhler, dass die Mitgliedsbeiträge konstant bleiben.